Kläffender Hund – wie du richtig damit umgehst !

⇒ Hier geht's zu Online Hundetraining! ⇐

Kläffender Hund

Startseite

Kläffender Hund, wer kennt das nicht? In diesem Video zeige ich dir den richtigen Umgang mit kläffende Hunde.

Sicher kennst du das auch, dein Hund belt wenn es klingelt. Dein kläffender Hund rastet aus, springt rum und du kannst ihn kaum beruhigen. Wenn er vor der Haustür steht ist dein kläffender Hund kaum zu stoppen.

Aber es geht nicht nur um kläffende Hunde sondern auch darum, wie bellende Hunde richtig zu nehmen sind.

Sicher kennst du den Spruch: Bellende Hunde beissen nicht! Aber kann man sich immer sicher sein? Eher nicht, denn fremde bellende Hunde kann man nicht trauen und so sollte das Verhalten gegenüber solchen Hunden richtig sein.

Zunächst geht es um den eigenen kläffenden Hund. Hund bellen abgewöhnen klingt erstmal ganz gut, ist aber bei näherer Betrachtung kaum möglich. Ausser du willst deinem Hund die Stimmbänder entfernen oder mit sehr zweifelhaften Methoden wie z. B. mit einem Antibellhalsband, dagegen wirken.

Ein Hund bellt nunmal! Das ist dem Hund in die Wiege gelegt. Das Hund bellt ist auch wichtig, vor allem wenn er etwas bemerkt, wie im Haus oder auf dem Grundstück etwa.

Vielmehr sollte doch die Ursache gefunden werden, warum der Hund bellt wenn es klingelt. Ist das geschehen, dann besteht eine gute Chance dem Hund das bellen abgewöhnen zu können oder zu reduzieren.

Hund bellen abgewöhnen
Hund bellt
Kläffende Hunde
bellende Hunde
Hund bellt wenn es klingelt
Hunde die bellen

Kläffender Hund

Kläffender Hund – wie du richtig damit umgehst !

40 Kommentare

  1. Solche Katzen hab ich auch in der Nachbarschaft, die gehen sogar auch so mit Rasierklingen unter den Armen auf unsere Reese zu, um dann kurz vorher, genauso wie im Video zu sehen ist, doch die Biege zu machen!
    Schöne Ria, schönes Video…

  2. Erstmal vielen Dank für Deine Videos. Ich habe mir vor allem Deine Tipps für Hundebegegnungen zu Herzen genommen. Ich übe das zwar erst 2-3 Tage mit meiner Schäfi-Mix-Hündin, konnte aber schon Fortschritte erkennen. Und sie macht nicht den Eindruck, dass sie unterdrückt, gequält,o.Ä. wird. Im Gegenteil, sie wirkt eher froh, dass ich das Kommando habe und sie ruhig bleiben kann.
    Nun noch etwas zum Thema Cesar Millan : Er ist kein Hundetrainer! Er möchte selber auch nicht so bezeichnet werden. Er hat nie eine anerkannte Ausbildung gemacht, sondern durch jahrelanges Beobachten der Hunde auf der Farm seiner Eltern sein Wissen erarbeitet. Und seine Ausstrahlung ist phänomenal (habe ihn selbst einmal live erlebt). Er resozialisiert Hunde die im roten Bereich sind, bei denen Hundetrainer nicht weiter kommen.
    Ausserdem ist er kein Illegaler, wie hier schon geschrieben wurde. Er ist zwar illegal in die USA eingereist, das ist richtig. Aber er ist schon viele Jahre eingebürgert. Oder glaubt wirklich jemand, das ein Illegaler in den USA einfach so eine Fernsehsendung machen darf ohne das die Einwanderungsbehörde alarmiert wird? Man sollte sich richtig informieren bevor man so einen Blödsinn verbreitet.

  3. Hallo,ich mag deine Videos, sie sind super hilfreich und sehr verständlich erklärt. Ich mag auch dein Umgang mit den Hunden sehr, mach weiter, Dankeschön 😊

  4. Es ist schon echt Wahnsinn, was manche Menschen hier für selten dämliche Kommentare abgeben.
    Es handelt sich um eine Korrektur und keine Körperverletzung.
    Wenn diejenigen einen Hund und sein Verhalten nur richtig kennen würden.
    Wenn man einen Menschen versehentlich anrempelt, bricht man ja auch nicht gleich in Tränen aus und ruft Mama.
    Hundeerziehung Hundepension Salostowitz weiter so, schönes Video!!!

  5. Hier posten Menschen Kommentare, die nicht die leiseste Ahnung von Jagdhunden haben. Die extremistische Ideologie der Menschen, die hier Hass-Kommentare posten, lässt es gar nicht zu, das Gezeigte halbwegs objektiv zu bewerten.

    Was hier von den moralisch überheblichen Klugscheißern offensichtlich keiner weiß: Das ist ein Deutscher Wachtelhund, eine der schärfsten Jagdhunderassen, die es überhaupt gibt. Diese Hunde dürfen von Züchtern an Laien überhaupt nicht abgegeben werden, sondern nur an Jäger und Förster.

    Wisst ihr, was der Hund mit den Katzen machen würde, wenn man sie ließe?!!
    Schon mal einen Jagdhund ein Tier reißen sehen bzw. hören?!!

    Und da empören sich hier Leute moralisch darüber, dass das Sitzkommando UNMITTELBAR VOR DER BEUTE, mittels ein paar kurzen Leinenrucken durchgesetzt wird. Ihr habt doch wirklich Luxusprobleme.

    Da liest man Dinge wie: “der permanent beschwichtigende Hund” und “der Hund wird mit Gewalt ins Sitz gezwungen”–der Ein oder Andere sollte vielleicht doch mal zum Arzt gehen.
    Einen Jagdhund mit derartiger Wild- und Beuteschärfe kann man nicht mit rein-positiver Bestärkung ausbilden, das ist unmöglich!
    Ich werde jetzt vielleicht das Weltbild einiger Personen erschüttern, aber die eine wahre Methode der Hundeerziehuhng/-Ausbildung gibt es nicht! Nicht jeder Hund lässt sich rein positiv erziehen, auch wenn ihr das unbedingt glauben wollt. Ich stimme auch nicht immer zu 100% mit dem überein, was Frau Salostowitz zeigt, aber ich nehme das für mich mit, was ich für nützlich halte und der Rest wird eben verworfen.
    Wer unbedingt sein Schwarz-Weiß-Denken pflegen will, kann sich ja auf YT anderweitig umsehen.

  6. Das Erste mal das ich im Netz eine Trainerin seh die wirklich weiß was sie tut! Ich danke dir das du die Info tausträgst! ♡

  7. Ich finde deine Videos einfach nur super! Man erkennt ich deine Erfahrung und liebe zu den Tieren. Mach weiter so!

  8. xD immer sone Debatte, wenn ihr mal seht wie hunde sich gegenseitig erziehen ruft ihr denn auch gleich nen tierarzt zum einschläfern? Das rucken ist nur ein unterbrechen der fixierung des hundes. Es ist wie ein HEY hier spielt die Musik. Ausserdem muss man die erziehung von hund zu hund anders angehen der eine nimmt leckerlies an der andere spielzeug oder streicheleinheiten…
    Macht nicht immer um alles sone Action

  9. Also ich weiß nicht was da einige von euch gesehen haben , aber dieser kleine ruck an der Leine hat rein garnichts mit Gewalt bei der Hunde Erziehung zu tun!! Sie macht das sehr gut !

  10. „Suizidale Katze“ 😂 ich hab das Chihuahua-Problem, vor allem wenn sie läufig ist. Dann kläfft sie nicht nur Hunde, sondern so gut wie alles an.

  11. Leider gibt es in der Hundeszene immer mehr Menschen die meinen mit nur positiver Verstärkung Hunde erziehen zu können. Wer erzieht seine Kinder nur mit Lob ohne dazwischen einmal Grenzen ziehen zu müssen.
    Leider kaufen sich die meisten Menschen Hunde nach dem Aussehen oder Fernsehserien ohne das notwendige NowHow…..es ist tatsächlich ein Unterschied ob ich einen Jagdhund, Herdenhütehund etc. besitze.
    Wer einen hochgradigen Jagdhund besitzt sollte mit diesen Rassen umgehen können. Er brauch sehr viel geistige Beschäftigung um ausgeglichen zu sein wenn er nicht als Jagdhund gehalten wird da er alles was sich bewegt als Beute erleben wird. Einmal Blut geleckt ist so ein Hund kaum mehr abrufbar und geneigt zu wildern, denn wenige Hunderassen bringen die Beute lebend zum Jäger wenn sie es nicht gelernt haben.
    Abgesehen davon brauch jeder Hund egal welche Rasse klare Regeln, Grenzen und artgerechte Beschäftigung. Hunde gut zu führen muss man lernen. Gewalt ist nicht notwendig wenn der Hund bereits als Welpe seinen Platz in der Familie gelernt hat und seinen Menschen auf den er sich verlassen kann.

    Egal ob Pferdeausbildung oder Hundeausbildung, gescheit sind stets diejenigen die kaum bis gar keine Erfahrungswerte mit tatsächlichem Tiertraining haben. Anbei ist nicht jeder für diese Arbeit geeignet, denn sie erfordert Konsequenz, Geduld, Wissen und ständige Weiterbildung, denn eines ist sicher…..JEDER HUND IST EIN EINZELCHARAKTER und sollte auf seine Anlagen hin unterstützend trainiert werden.

    Mich ärgern auch immer diese negativen Kommentare ……

  12. “Ich war auf der suche nach Hunden und gefunden habe ich suizidale katzen”😂 hilfreiches Video 👍

  13. Ich habe meinen Jagdhund – mein erster Hund – mit rein positiver Verstärkung wunderbar erzogen bekommen. Dafür brauchte ich nur ein wenig Geduld. Also ich glaube nicht nur, daß es geht, ich weiss das es geht. Ohne Neins und ohne Konsequenzen. Mit Geschirr und mit Flexileine.

  14. @Patricia Steiner
    Stromhalsband geht gar nicht. Absolut verboten!!! Dich würde ich sofort anzeigen!

  15. @Scarletta Baretta
    Hinterhältig oder nachtragend gibt es in der Hundewelt nicht. Wir Menschen machen sie dazu.

  16. Ab4.00 min…
    Warum an die Tür /vor die tür:
    Damit nimmt mann sich das gebiet/teretorium u signalisiert dieses damit …

    Da hunde sehr teretorial sein können;)!
    Aktzeptieren sie das auch!
    Funktioniert auch beim futter/wasser/spielzeug usw

  17. Mein Dackel hat KEINEN Jagttrieb. Wenn sie allerdings eine Katze sieht ist alles vorbei. Sie rennt dort hin und würde sie auch tot beißen… Mittlerweile geht es. Wir lassen sie ohne Leine laufen und wenn dann Foch mal eine Katze kommt haben wir ihre Leckerlies. Ich denke das kann man nur mit nem verfressenem Hund machen😂

  18. Ich hatte immer „reine Schutzhunde“ , meine letzte war sowohl Schutz- als auch Jagdhund und ich musste in meiner Erziehung komplett umdenken. Wichtig ist, den jeweiligen Charakter des Hundes zu erkennen und nicht stereotyp zu erziehen. Gezielt auf die „Jagd“ zu gehen war für mich der Schlüssel mit meiner letzten Hündin. Ich bezeichnete sie immer als meinen „Endgegner“, denn ich resozialisierte zuvor schon einige „Problemhunde“, aber sie war einzigartig. Nach vielen Gesprächen und Treffen mit „Experten“(je nach Sichtweise gute und schlechte) handelte ich rein instinktiv. Ich beobachtete meine Hündin in jeder Situation und dementsprechend handelte ich. Mein Handeln führte zum Erfolg (wenn Erfolg bedeutet einen „alltagstauglichen“ Hund zu „besitzen“). Sie las mich und ich las sie. Wir waren ein perfektes Team. Hat viel Zeit, Geduld und Kraft gekostet, aber jeder Hund ist es wert ihn nach seinen jeweiligen Fähigkeiten und Bedürfnissen zu fördern. RIP Tansu 😓❤️du warst meine Seele…

  19. huhu:) denke mal… du wirst auch keine bekommen , aber egal, ich mag ihre videos, sie sind sehr hilfreich :)lg tina

  20. Monkey.D Anis
    Dumm???
    Vielleicht eher freundlich/neugierig ohne bisher negative Erfahrungen gemacht zu haben?

  21. @Steph Anie Vllt verguck ich mich da auch,aber hat die sich nicht phasenweise groß gemacht nach dem motto “ich bin groß und stark,leg dich lieber nicht mit mir an”?

  22. Ist ehr als stupser an die schulter zuverstehn “mensch an hund,bist du noch hier? wenn nicht dann komm zurück den hier spielt die musik”.

  23. Die Gesellschaft wird einerseits immer zimperlicher, verroht andererseits aber auch immer stärker. Ein Dilemma ist das…

  24. @Patricia Steiner – sonst stimmt bei Dir noch alles, ja? Dir sollten die Hunde entzogen werden! Binde Dir doch selber ein Stromhalsband um! Es gibt auch Halsbänder, wo Wasser rauskommt, hat den gleichen Effekt!

  25. @wolfsmilan42 Die Katze wäre schneller weg als der Hund ansturmt. Ergo: Der Hund würde die Katze nie erreichen, von daher ist “suizidale katze” einfach falsch und von einem “Profi” von Hunden unglücklich ausgedrückt. Dazu kommt noch, die Katze macht es allein, der Hund braucht Führung.

Kommentare sind geschlossen.